Initiiert vom BPW

Nächster Equal Pay Day: 17. März 2020

Partner

  • Logo ULA
  • Logo Women Speaker Foundation
  • Logo Blaesy & Cie.
  • Logo GE Germany
  • Logo Ada Lovelace Festival
  • Logo herCAREER
  • Logo women&work
  • Logo women&work
  • Logo Spitzenfrauen fragen Spitzenkandidaten
  • Logo Berliner Erklärung
  • Logo Take Off Award

Equal Pay Day 2016

19.03.2016

Der Equal Pay Day 2016 stand unter dem Motto „Was ist meine Arbeit wert?“.  Im Mittelpunkt war das Schwerpunktthema BERUFE MIT ZUKUNFT.

Ulm und Neu-Ulm zeigten am Equal Pay Day, dem Internationalen Aktionstag für gleiche Bezahlung von Frauen und Männern, durch zwei Aktionen im wahrsten Sinne des Wortes Flagge.

 

Aktion 1:

In Ulm wehten rund 5 Tage lang die Flaggen für Lohngerechtigkeit (Equal Pay) für Frauen und Männer am Weinhof,  am Schwörhaus, am Willy-Brandt-Platz, an der Adenauerbrücke und in Neu-Ulm 3 Tage  am Rathaus.

 

Aktion 2: 

Bei strahlendem Sonnenschein war das Aktionsbündnis von Frauenorganisiationen in Ulm und Neu-Ulm und der Region während des Wochenmarktes auf dem Petrusplatz in Neu-Ulm am EPD 2016 aktiv.  Lebende Statuen stellten exemplarisch für mehrere Berufe die Lohnunterschiede zwischen Männern und Frauen dar.  Bartträgerinnen machten als „Wandelnde Liftfaßsäulen“ mit witzigen Sprüchen auf harte Fakten, aber auch mit einer Prise Humor, auf die Unterschiede bei Bezahlung und Berufswahl von Frauen aufmerksam. Jung und alt, Mann und Frau, Marktbesucher, Marktleute… groß war das Interesse der Bevölkerung und in zahlreichen, vielfach sehr intensiven Gesprächen wurden Ursachen und Lösungsansätze für Wirtschaft und Politik diskutiert. Neu-Ulms Oberbürgermeister Gerold Noerenberg unterstützte die Aktion durch seine Rede im Rahmen der Aktion auf dem Petrus-Platz. Es herrschte eine tolle Stimmung. Rita Pavonnes Song "Wenn ich ein Junge wäre" aus den 60ern und der strahlender Sonnenschein  trugen sicherlich entscheidend zum Erfolg der Aktion bei – die Bilder sprechen für sich.

 

Weitere Informationen sind unter folgenden Links bzw. zum Download zu finden:

 

 Das Aktionsbündnis in Ulm, Neu-Ulm und Region setzt sich traditionell seit einigen Jahren,  aus folgenden Frauenorganisationen zusammen:

  • BPW – Business and Professional Women, Club Ulm
  • Katholischer Deutscher Frauenbund Bezirk Neu-Ulm
  • Frauenbüro Ulm
  • Frauen Union Alb-Donau/Ulm
  • Ulmer Frauenforum
  • Bündnis 90/DIE GRÜNEN
  • Gleichstellungsbeauftragte Landkreis Neu-Ulm
  • DGB Frauen Ulm
  • Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF)

Eine bunt gemischte Gruppe, die in Sachen EPD ausgesprochen erfolgreich zusammenarbeitet. Jeweils im November beginnen die ersten Planungen und Vorbereitungen um den jeweiligen Aktionstag gemeinsam durchzuführen. Moderiert und geleitet wird die Gruppe von der 1. Vorsitzenden des BPW Ulm und der Leiterin des Frauenbüros der Stadt Ulm.

 

 

Text: Birgit Fuchs

Fotos: Carola Gietzen

 

 

 

Hier finden Sie alle BPW Clubs in Deutschland.

BPW Germany Club-Karte
Logo Amazon Smile